Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Kita

      Bewusstsein für Nachhaltigkeit schaffen

      Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Kita
      Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Kita

      Die Kita als Bildungsort vermittelt gesellschaftliche Werte und kann in einer komplexer werdenden Welt Orientierung bieten.

       

      Wie leben Menschen in anderen Teilen der Welt? Was passiert mit meinem kaputten Spielzeug?Kinderfragen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um im Kita-Alltag Themen einer nachhaltigen Entwicklung aufzugreifen.

       

      Im ersten Teil des Workshops erfahren die Teilnehmer, wie sie den Kindern Schlüsselthemen der Nachhaltigkeit, wie z. B. Energie, Konsum, Ernährung oder auch Mobilität mit einfachen Beispielen näher bringen können. Durch selbstständiges Forschen und Entdecken lernen die Teilnehmer, wie sie naturwissenschaftliche Themen und Nachhaltigkeit mithilfe spannender Experimente und Übungen kindgerecht vermitteln können.

       

      Im zweiten Teil des Workshops besuchen die Teilnehmer den Kreativraum AuMida, ein Sammel- und Begegnungsort für Kinder und Pädagogen. Hier wird kindliche Kreativität mit dem Gedanken der ökologischen Nachhaltigkeit gefördert. So wird Kindern beispielsweise durch Wiederverwertung von Materialien oder dem kreativen Umgang mit alltäglichen Stoffen gezeigt, wie sie auf ihre eigene Weise die Welt erforschen und entdecken können.


      Programm:

      Workshop I:
      Theorie und Praxis: BNE in der Kita


      Workshop II:
      Besuch Kreativraum AuMida, Praxisbeispiele
      Nachhaltigkeit mit Kindern erleben


      Workshop-Leitung:

      Carsten Möller
      Workshop-Leitung:

      Carsten Möller

      engagiert sich in der frühkindlichen MINT-Förderung, um etwas gegen die zum Teil enormen Defizite in der naturwissenschaftlichen Bildung junger Menschen zu tun. Mit dem pädagogischen Konzept der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ arbeitet er als Trainer seit vielen Jahren im Vor- und Grundschulbereich.

      Das könnte Sie ebenfalls interessieren