Wasserkraft und Ökologie

Neue Wege für eine nachhaltige Wasserkraft

Di., 19.05.2020, 10:00 - 17:15 Uhr

Flüsse dienten den Menschen seit jeher als Energiequelle, Transportweg und Wasserlieferant und wurden in der Vergangenheit häufig unter Gesichtspunkten wie Schiffbarkeit und Gewinn von Flächen für die Landwirtschaft entwickelt. Wertvolle Flächen an Auwäldern gingen verloren und ein besonders artenreicher Lebensraum wurde stark vermindert. Als letzter Schritt erfolgte an vielen Flüssen der Bau von Wasserkraftanlagen und schien eine Rückentwicklung unmöglich zu machen.
Die LEW Wasserkraft GmbH hat gemeinsam mit renommierten Kooperationspartnern mehrere Projekte ins Leben gerufen, die hierfür Lösungsansätze erarbeiten. Tobias Epple von der Universität Augsburg gibt in einem Theorie- und einem Praxisteil spannende Einblicke in diese Projekte und in Entwicklungschancen für unsere Flüsse. Darüber hinaus geht er auf den Fluss als Lebensraum und den Erhalt von Artenvielfalt ein. Er zeigt neue Wege für eine nachhaltige Wasserkraft auf und verdeutlicht, wie klimafreundliche Energiegewinnung im Einklang mit der Ökologie der Flüsse erfolgreich gelingen kann.
Professor Frank Pöhler, Geschäftsführer der LEW Wasser-kraft, beleuchtet die schwierige wirtschaftliche Situation und die Herausforderungen für die Wasserkraft(-betreiber), klärt über den Zusatznutzen der Wasserkraft für die Gesellschaft auf und geht außerdem auf strategische Ansätze der LEW Wasserkraft für die nachhaltige Wasserkraftnutzung vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftspolitischen Lage ein.

Programm:

Vortrag I: Wasserkraft – mehr als nur Stromerzeugung
Prof. Dr. Frank Pöhler, Geschäftsführer LEW Wasserkraft GmbH

Vortrag II: der Fluss als lebensraum: ökologische Entwicklung heute
Tobias Epple, Gewässerbiologe, Universität Augsburg

Fahrt ans Illerufer mit Privat-PKWs
(Bildung von Fahrgemeinschaften)

  • Besichtigung Illersteg sowie Begehung der Fischtreppe und Fischbeobachtungsstation
  • Kraftwerksführung Staustufe VI

Hinweis: Die Fortbildung findet bei jedem Wetter statt; bei schlechter Witterung  bitte Regenschutz mitnehmen; der Outdoor-Part wird dann ggf. gekürzt bzw. der Theorieteil ausgeweitet.

 

In Kooperation mit

Zielgruppe

Veranstaltungsort

Anmeldung und Anmeldeschluss

Referenten