Nachhaltige Nutzung am Fellhorn in Oberstdorf: Wie Technik, Natur und Mensch Hand in Hand gehen!

Ein Blick hinter die Kulissen der Bergbahnen

Fr., 22.06.2018, 10:00 - 17:00 Uhr 

Wie funktioniert eine Bergbahn? Wie viel Energie braucht es für eine Bergfahrt? Ist die Bahn mit erneuerbaren Energien zu betreiben? Schadet der (Ski-)Tourismus der Natur? Diese und weitere Fragen werden geklärt, wenn es auf Exkursion nach Oberstdorf geht. Sie dürfen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der Bergbahnen werfen. Hier erfahren Sie auf einer geführten Wanderung und bei einem Vortrag, wie Mensch, Natur und Technik, am Beispiel Fellhorn miteinander in Einklang gebracht werden können. Aufgezeigt und erklärt werden u.a. das besucherlenkende Wegekonzept, umweltschonende Baumaßnahmen im alpinen Raum, maschinelle Beschneiung, Pistenpräparation sowie Fauna und Flora. Geführt durch die wichtigsten Sektionen einer Bergbahn, die Kontrollräume und die PistenBully-Garage erleben sie einen beeindruckenden Tag. Auch die jüngsten Bestrebungen der Fellhornbahn, erneuerbare Energie zu erzeugen und zu nutzen, kommen zur Sprache.

Programm: 

Treffpunkt Fellhorn Talstation - anschließend gemeinsame Auffahrt zur Bergstation

Theorieteil: Begrüßung und Vortrag
Regine Willinsky

Gemeinsame Führung und Wanderung - anschließend gemeinsame Talfahrt

Hinweis:
Wetterfeste Wanderbekleidung und festes Schuhwerk erforderlich. 

 

Hinweis: 3malE bietet ein korrespondierendes Angebot für Ihre Klassen im Partnerschulen-Programm 2017/2018 an. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 In Kooperation mit:  

 

Zielgruppe & Teilnehmerzahl

Veranstaltungsort

Anmeldung & Anmeldeschluss

Referentin