Motivation & Hintergründe

Motivation und Hintergründe

Warum hat LEW eine eigene Bildungsinitiative?

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung.“
John F. Kennedy

„Entdecken, erforschen, erleben“ – unter diesem Motto engagiert sich die Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ der Lechwerke AG (LEW) seit 2005 für Bildungseinrichtungen von der Kita bis zur Hochschule in der Region Bayerisch-Schwaben.

Schon früh wurde in unserem Unternehmen der Zusammenhang zwischen Bildung und Zukunftssicherheit erkannt – und so war es nur folgerichtig, eine Bildungsinitiative zu gründen, mit der die Lechwerke einen gesellschaftlich relevanten Beitrag zur Förderung der Zukunftsthemen Bildung und Energie leisten können.
Was damals unter dem Namen „forum schule“ begann, heißt heute „3malE – Bildung mit Energie“ und hat sich als eine ernst zu nehmende Komponente im bayerischen Bildungssektor etabliert.

Im Fokus der Arbeit steht ein breites Angebot an Projekten, Fortbildungsangeboten und pädagogischen Materialien rund um das Thema Energie, aber auch zu gesellschaftlichen und ökologischen Fragestellungen. Hohe Objektivität ist dabei ebenso unser Anspruch wie hohe inhaltliche Qualität.
Die Initiative wendet sich an das gesamte Bildungsspektrum, von (Vor-)Schülern über Erzieher und Lehrer bis hin zu Hochschuldozenten und Eltern, um hier Know-how aus der Praxis zu vermitteln und einen Wissenstransfer zu erreichen.

Weil 3malE sich in erster Linie als neutrale Plattform für den aktiven Austausch zwischen Wirtschaft und Bildung versteht und seit jeher mit hohem pädagogischem Anspruch arbeitet, genießt die Initiative auch die Anerkennung auf ministerieller Ebene: So steht die Bildungsinitiative 3malE seit 2005 unter der Schirmherrschaft des bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Neben dem Schirmherrn Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle haben wir mit Emilia Müller, bayerische Staatsministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, eine weitere Schirmherrin gewonnen. Frau Müller hat 2014 die Schirmherrschaft über das 3malE-KITA-Entdecker-Programm übernommen.
3malE ist überdies Projektpartner des „Energieeffizienzpakts Bayern“ der bayerischen Staatsregierung, der sich zum Ziel gesetzt hat, einen möglichst effizienten, ressourcenschonenden und umweltverträglichen Umgang mit Energie im Bewusstsein der Bürger zu verankern.